modx gewann brereits 2007 den ersten CMS Award

Den 1 Preis für den beindruckensten Newcomer unter den CMS gewann MODx im Jahr 2007. Noch vor  dotCMS und TYPOLight erreichte das Ajax Framework diese Platzierung. Nicht unverdient, denn die Entwickler von MODx hatten bis dato harte Arbeit geleistet. Schon da wurden die Ziele für die Folgejahre definiert.

ModX wollte  in der "Overall" Kategorie ganz vorne sein. "Es ist eine große Ehre zu den Gewinnern einer harten Ausscheidung zu gehören," sagte der Chef Entwickler Leo Feyer damals. " Dieser Award schließt das Konzept von TYPOLight ein und ist eine große Motivation für uns Entwickler."

Meine Erfahrungen im Vergleich mit anderen CMS bestätigen den Preis und den Platz. Für Webdesigner liefert ModX  ein Open Source CMS, das in Sachen Design und Flexibilität keinen Wunsch offen lässt.

Was mit diesem CMS ohne "hard coded" PHP Programmierung möglich ist sprengt altbekannte Kenntnisse selbst heute noch. Die deutsche  MODx Community und das Wiki haben sich rasant entwickelt und stehen hilfreich bei Fragen und Problemen zur Seite und bieten untere anderem eine erweiterte Dokumentation.

Der Spielraum für Designer und kreative Gestalter ist riesig. Die Erfahrungen die ich inzwischen gemeinsam mit  Endusern und Webmastern gemacht habe, bestätigen den Anspruch der Entwickler in vollem Umfang.

Das CMS mittlerweile in der Revolution 2.0 Version angekommen, verdient in allen Punkten höchste Noten bei der Bewertung.

Die MODX Foren Facebook und Meet Ups

Die MODX Gruppe in Deutschland ist sehr aktiv. Inzwischen gibt es tolle Meetups in Köln oder anderen Städten. Auch die Support Foren und WIKIS sind gewachsen, so das auch Anfänger gute Unterstützung unterhalten.

 

hier ist der Link zur Facebook Seite:https://de-de.facebook.com/modxdeutschland

hier der Link zur deutschen MODX Seite:http://www.modxcms.de/